Portraits von Foto-Jung

News

lifeJACKs mit Klaus

www.lifejacks.de

 

 

 

Die Fotos wurden von Festei zur Verfügung gestellt!
www.festei.de

Livemusik

Immer wieder kommt es vor, dass sich viele Zuhörer denken, dass ich meine Musik, meinen Gesang und die Panflöten-Einlagen nicht Live performe.

 

Man braucht langes Training und es erfordert viel Arbeit, bis man verschiedene Künstler, wie z. B. AC/DC, Louis Amstrong, Brayn Adams, Smokie, The Eagles, Elvis Presley, Roy Orbison, Phil Collins, Robbie Williams , Toto, Foreigner, Andreas Burani, Henry Valentino und Uschi "Im wagen vor mir" und viele mehr in der original Tonart interpretieren kann!

Früher habe ich mich immer darüber aufgeregt, dass ich in die Schublade des typischen Playback-Alleinunterhalter-Klischees geworfen wurde.
Wenn ich einen Song super Live performe, dann denken viele Zuhörer, es sei ein Playback.
Wenn die Kritiker so denken, dann kann das nur für mich ein Kompliment sein, wenn man es mit der Original-Version vergleicht.

 

Gott sei Dank hat mir der Herrgott diese musikalische Gabe gegeben.

Aber das schöne Sprichwort heißt immer: "Von nichts kommt nichts"

Hier ein kurzer Einblick für jeden, der sich für meine Spielweise interessiert.
Ich setze weder einen Sequenzer noch so genannte Midifiles oder Playbacks ein.
Zuerst suche ich am Keyboard für jeden einzelne Titel den geeigneten Rhythmus vom Begleitautomat aus. Dann stelle ich mir die passenden Sounds "für die rechte Hand" zusammen und speichere diese Einstellungen inkl. Tempo, versch. Lautstärken usw. unter einem beliebigen Namen ab.
Mit der linken Hand greife ich die Akkorde und mit der rechten Hand spiele ich die Melodiestimme oder untermale den Song mit dem dazu passenden Einwürfen.

Auf dem Akkordeon spiele ich Live mit der rechten Hand die Melodie, diverse Einwürfe, und mit der linken Hand spiele ich den Bass und die Akkorde.
Durch die eingebaute Midi-Schnittstelle im Akkordeon werden die elektronischen Klänge, wie z. B. E-Bass, Bariton, Jazz-Gitarre, Trompeten uvm. im Keyboard zusätzlich angesteuert. Dadurch ist es möglich, dass man den originalen Akkordeonklang mit den elektronischen Sounds kombinieren kann.

Livemusik

Nächster Auftritt

Radio & TV Inerview

Radio "Bayernwelle Südost"
Moderator Alexander Fussek  & Künstler Klaus Mehlig

 

 

 

 

 

 

 

 

TV "RTS-Salzburg"
Moderator Alexander Fussek  & Künstler Klaus Mehlig

>> TV Mitschnitt

Copyright by "Musik-Klaus" Klaus Mehlig

* Klaus Mehlig * Goethestrasse 6 * D-83404 Ainring * E-Mail: info@musik-klaus.de *

Impressum